Info-Stand zum Thema „Gerechtigkeit“ anlässlich des UNESCO-Projekttages im Beruflichen Schulzentrum

Die Hans-Wilsdorf-Berufsschule, ihres Zeichens UNESCO-Projektschule Kulmbach lud anlässlich des zweijährlichen Projekttages die „Amnesty International Kulmbach – Ortsgruppe“ ein, im Rahmen der Themen der UNESCO-agenda „Zukunft 2030“ einen Info-Stand zum Thema „Gerechtigkeit“ zu betreuen. Wir freuen uns sehr, mit einem zahlreichen Publikum aus Schüler/innen, schulischen Vertretern und Vereinen, Politikern und Interessierten über das Thema „Menschenrechte“ sprechen zu können: „Was können wir hier denn für die Menschenrechte tun? Was sind denn überhaupt Menschenrechte – und ist das nicht eigentlich normal? Warum sollen wir uns denn engagieren? Was hat denn schon mein Stimmchen zu melden?“ Es war interessant, junge Menschen in ihrer Neugier zu wecken, sie zum Nachdenken zu bringen, vielleicht auch, sie ein bischen aus der Reserve zu locken, um für Menschenrechte einzustehen und diese hochzuhalten. Es ist nicht alles einfach vom Himmel gefallen – er wurde erarbeitet, es ist ein kostbares Gut – für den, der es genießen darf. Und es ist ein kostbares Gut für alle die, die es – leider noch nicht – erhalten durften, obwohl unterzeichnet, versprochen, geprießen, aber nicht umgesetzt, geahndet oder gelebt. Wir haben alle nur eine kleine Stimme – aber gemeinsam werden wir zu einer großen, internationalen!

12. Januar 2019